Home      Impressum
Wir über uns

Yoga

"Wir haben ein Recht auf Arbeit, aber nicht auf die Früchte derselben"

Wir müssen die Arbeit tun und die Beweggründe erforschen, die uns zur Arbeit antreiben, und in den ersten Jahren werden wir fast ausnahmslos feststellen können, dass unsere Beweggründe stets selbstsüchtiger Art sind. Doch allmählich wird diese Selbstsucht durch Beharrlichkeit dahinschmelzen bis schließlich die Zeit kommen wird, da wir vollkommen selbstlos sein werden.

In dem Augenblick, in dem wir diesen Punkt erreichen, werden alle unsere Kräfte konzentriert sein, und das Wissen, dass uns inne wohnt, wird sich offenbaren

Im Mittelpunkt der Bhagavad Gita: "Arbeite unablässig, aber binde dich nicht an die Arbeit"

Bindung erfolgt nur, wo wir einen Gewinn erwarten. Jeder Gedanke an eine Gegenleistung für unser Tun, hindert unseren geistigen Fortschritt, ja bringt uns auf die Dauer Leid.

Es ist ausgeschlossen, eine objektive Definition der Pflicht zu geben. Subjektiv gibt es jedoch eine Pflicht. Jede Tat, die uns gottaufwärts führt -ist eine gute Tat und unsere Pflicht. Jede Tat, die uns abwärts führt, ist eine schlechte Tat und nicht unsere Pflicht. Es ist unsere Pflicht das zu tun, was uns in Übereinstimmung mit den Idealen und Tätigkeiten der Gesellschaftsklasse, in die wir hineingeboren sind, hebt und veredelt.

Mit wechselnder Umgebung verändert sich auch häufig unsere Pflicht. Daher ist es das Beste die eigene Pflicht zur gegebenen Zeit zu erfüllen. Zunächst wird die durch unsere Geburt gegeben Pflicht erfüllt. Wenn das getan ist, erfüllt man die Pflicht, die durch unsere soziale Stellung von uns gefordert wird. Die menschliche Natur birgt jedoch die große Gefahr in sich, dass der Mensch nie sich selber prüft. Er meint, er sei ebenso gut geeignet, als König auf einem Thron zu sitzen. Selbst wenn dies der Fall wäre, müsste dieser Mensch erst beweisen, dass er die Pflichten seines eigenen Standes erfüllt hat, dann werden auch höhere Pflichten an ihn herantreten.

<<< zurück
altindische Philosophie altindische Philosophie
Neuerscheinungen Neuerscheinungen
Vorträge auf Tonträgern Vorträge auf Tonträgern
Vorträge zum Download
Vorträge zum lesen
heilige Schriften
über die Bhakti Bhakti-Yoga Tradition
spirituelle Ernährung
Ayurveda
Yoga
Links
Mail