Home      Impressum
Wir über uns

Das Prinzip des "Etwas verwirklichen dadurch, dass man es weitergibt"


von Swami B.A.Paramadvaiti, Berlin, 4.5.99

Die predigenden Frauen.

Und, auch wenn man die sexuelle Anziehung betrachtet, dann kann man sehen, wie paradox selbst die ist. Denn, obwohl ein Mann sehr leicht sexuell agitiert wird von einem jungen hübschen Mädchen, genauso empört ist er, wenn er sich vorstellt, dass irgend ein alter Mann sich an seiner Tochter interessiert. Da ist er sofort empört. Und sagt: "Du Verrückter lass meine Tochter in Frieden!" Aber der Gleiche ist fähig, ein junges hübsches Mädchen zu sehen und in sexuelle Phantasien zu geraten. Das ist paradox. Und wir müssen ganz klar sehen, dass das einer der Hauptprüfsteine ist. In der Predigt müssen wir uns auch mit diesem Prüfstein auseinandersetzen, denn sobald man in Gemeinschaft lebt, hat man auch Gemeinschaftsverantwortlichkeiten. Vor allen Dingen, wenn man betrachtet, dass dann eben kleine Kinder kommen. Ja, das ist auch eine große Verantwortung. Das wenigste, was man den Kindern geben muss, ist ein gutes Beispiel. Denn, wenn die Kinder schon ein schlechtes Beispiel sehen, wie soll das Ganze dann noch funktionieren? So deshalb, die Frauen, die predigen und Verantwortung übernehmen, sind sehr, sehr wertvolle Vaishnavis und eine große Hoffnung für die Zukunft. Denn sie sind ebenfalls sehr befähigt, Krishnas Segen weiterzuvermitteln. Genauso gut, wie das irgend Jemand anders kann.

"Kiba vi pra, kiba nyasi, sudra kene naya /yei krishna tattva-vetta, sei guru haya"(C.C.Madhya 8.128)

"Wer die Philosophie des Krishnabewusstsein kennt, der kann ein geistiger Meister werden" Nicht Jemand, der diese oder jene Geburt hatte. Das ist die Bedeutung dieses Verses. Jeder, der von Herzen Krishnabewusst ist, der kann auch das Krishnabewusstsein weitergeben.

<<< zurück     Menu     weiter >>>
altindische Philosophie altindische Philosophie
Neuerscheinungen Neuerscheinungen
Vorträge auf Tonträgern Vorträge auf Tonträgern
Vorträge zum Download
Vorträge zum lesen
heilige Schriften
über die Bhakti Bhakti-Yoga Tradition
spirituelle Ernährung
Ayurveda
Yoga
Links
Mail