Home      Impressum
Wir über uns

Das Prinzip des "Etwas verwirklichen dadurch, dass man es weitergibt"


von Swami B.A.Paramadvaiti, Berlin, 4.5.99

Die predigenden Frauen.

Es ist in dieser Welt eine große Notwendigkeit, dass sich die Frauen dem predigen widmen. Erst einmal sind die Frauen die natürlichen Prediger zu Hause, denn sie sind den ganzen Tag mit den Kindern zusammen. Sie müssen den Kindern so viele Sachen zeigen und erklären. Auf der anderen Seite sind die Frauen auch sehr befähigt, der ganzen Predigt eine menschliche Wärme zu geben. Oft ist es so, dass in dieser Welt(vor allen Dingen heutzutage im Kali- yuga) die Beziehungen zwischen Mann und Frau sehr kompliziert sind. Ganz einfach deshalb, weil die Tendenz, jemanden auszubeuten so riesig ist. Deshalb müssen auch die Frauen nach den Frauen schauen. Mit Ausnahme, wenn sich Jemand verheiratet. Oder mit Ausnahme, wenn ein Austausch während eines Forums stattfindet. Hier sitzen Männer und Matajis zusammen und besprechen die gleiche Philosophie. Jeder kann Fragen stellen, jeder kann einen Kommentar geben. Dieses Forum ist ein sehr offenes Forum. Das ist sehr schön, und das kann auch ruhig beibehalten werden. Das heißt: "Sadhu Sanga". Wenn es jedoch mehr privat und persönlicher wird, ist es viel besser, wenn sich erfahrene, Krishna gewidmete Vaishnavis um die Frauen, die zum Krishnabewusstsein kommen, kümmern. Das ist viel sicherer und im Grunde auch mehr der vedischen Tradition entsprechend. Denn die Tatsache ist,(auch wenn uns das unangenehm klingen mag)dass ein Mann, wenn er in einer zu vertrauten Position mit Mädchen ist, dass ihn diese Situation sehr wohlmöglich sexuell agitieren kann. Und dass er dann, anstatt eine Seele zu sehen, er plötzlich eine Frau, ein Mädchen, einen Körper sieht und Verlangen hat. Und dieses Verlangen sollte man ja zumindest unter Kontrolle bringen. Das ist das mindeste. Wenn man Verlangen nach dem anderen Geschlecht haben sollte, darf man sich ja verheiraten und eine Familie gründen. Und man kann seine ganze Anstrengung in dieser Beziehung ehrlich leben. Und da ist nichts Schlechtes dran. Im Gegenteil. Krishna kann einem allen Segen geben.

<<< zurück     Menu     weiter >>>
altindische Philosophie altindische Philosophie
Neuerscheinungen Neuerscheinungen
Vorträge auf Tonträgern Vorträge auf Tonträgern
Vorträge zum Download
Vorträge zum lesen
heilige Schriften
über die Bhakti Bhakti-Yoga Tradition
spirituelle Ernährung
Ayurveda
Yoga
Links
Mail