Home      Impressum
Wir über uns

Die Predigt


von Swami B.A.Paramadvaiti, Berlin, 4.5.99

"Wieso ist Maya so mächtig?"

Maya ist sehr mächtig. Vor Maya können wir nur das Handtuch werfen. Wenn Maya uns zu Boden reißen möchte, in einer Sekunde kannst du erledigt sein. Ein sehr lieber Gottbruder von mir sagte einmal durch einen Vergleich mit dem Boxen: "Beim Boxen kann man einen Kampf dadurch gewinnen, dass man Punkte gewinnt. Aber man kann auch einen Boxkampf gewinnen, dadurch, dass man dem anderen einen Knock-out Schlag gibt, so dass er gleich flach liegt, und dann hast du gewonnen." Er sagt: "Wir können gegen Maya hier und da ein paar Punkte gewinnen, aber Maya, die braucht nur wollen, die gibt dir einen einzigen Knock out- Schlag, da bist du wieder am Boden." So gewinnt Maya. Hier und da können wir ein paar Pünktchen gewinnen, aber sei ja nicht stolz und denke: "Ich hab `s schon in der Hand; Maya kann mir schon nichts mehr antun." Dann sollst du mal sehen, wie sie dann gleich kommt und dir zeigt, wer sie ist. Die materielle Natur ist einfach zu mächtig. Sie ist ja auch Gottes eigene Kraft.

Was bewirkt sie denn eigentlich? Wieso ist die Maya so mächtig? Das ist auf Grund dessen, weil sie die Schutzenergie des Höchsten ist. Solange Jemand von Maya erfüllt ist und Mayabeziehungen haben möchte, dem wird nicht erlaubt, in die spirituelle innere Energie einzugehen. Deshalb, wenn sich Jemand auf dem Weg zur spirituellen Erleuchtung macht, dann kommt Maya gleich und baumelt ihm was vor die Nase. Suchtest du das nicht? War das nicht das, was du haben wolltest? Und dann guckst du: "Oh, meine Güte, ja!" Aber dann irgendwo sagt es innen drin: "Nein, du hast das doch schon aufgegeben, du hast doch schon kapiert, das es das nicht ist!" und du sagst zur Maya: "Nein, das war es nicht. Weiter geht`s zur Wahrheit." Und dann kommt Maya: "Oh, er ist entschlossener, als ich dachte. Baumeln wir mal was noch Größeres vor die Nase." Und dann kommt noch ein größeres Objekt. "Warst du nicht sehr begeistert von dem und dem und dem?" Und innerlich: "Hare Krishna, Hare Krishna...diese Maya ist ja furchtbar, was die einem alles so anbietet hier?" Aber das ist die Schutzmaßnahme, damit die, die in die spirituelle Welt gehen, echt sind. Denn sobald du das Größte, Schönste, Liebste und Wahrhaftigste verkaufst, wegen ein bisschen Sinnesbefriedigung, wegen ein bisschen Reichtum, wegen bisschen äußerlicher Freuden, dann bist du der Wahrheit nicht wert. Wenn du den Weg in die Wahrheit gehen willst, dann musst du endgültig Schluss machen mit der materiellen Ausbeutungswelt. Und das ist ja einzig die Funktion von Maya. Nicht, dass Maya dich von der Wahrheit abbringen möchte, Nein, nur die Wahrheit fordert von dir eine solche Aufrichtigkeit und Entschlossenheit, dass du eben diesen Mayas nicht nachhängst. So ganz natürlich. Oft ist es so.

<<< zurück     Menu     weiter >>>
altindische Philosophie altindische Philosophie
Neuerscheinungen Neuerscheinungen
Vorträge auf Tonträgern Vorträge auf Tonträgern
Vorträge zum Download
Vorträge zum lesen
heilige Schriften
über die Bhakti Bhakti-Yoga Tradition
spirituelle Ernährung
Ayurveda
Yoga
Links
Mail